SAPV und Palliativpflege

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) §37b SGB V, soll Menschen mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung, die Möglichkeit geben in vertrauter Umgebung des häuslichen oder familiären Bereichs betreut zu werden.

Der Begriff „palliativ“ leitet sich ab von pallium (lat. Mantel) und bedeutet in diesem Zusammenhang die Linderung von Beschwerden schwerstkranker und sterbender Menschen.

Mit unserem Team aus erfahrenen Pflegekräften mit Weiterbildung in palliativer Fachpflege beraten, begleiten und pflegen wir Sie zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung. Wir nehmen uns Zeit für ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Die Würde eines jeden Menschen und seine Einzigartigkeit werden im Leben und über den Tod hinaus geachtet, seine Autonomie wird respektiert und unterstützt.

Wir beraten und begleiten auch Ihre Angehörigen und Freunde.
Unser Ziel ist es, Sicherheit und Geborgenheit erfahrbar zu machen.

Im Rahmen der SAPV besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Palliativmedizinern des Schmerz- und Palliativzentrums Hamburg.

Unser Angebot

  • SAPV (spezialisierte ambulante Palliativversorgung) als Partner und Leistungserbringer im Palliativ Care Team Alster
  • Koordination Ihrer individuellen Versorgung mit Haus- und Fachärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Apotheken, Sanitätshäusern
  • Beratung und Anleitung von An- und Zugehörigen
  • Vermittlung von Ehrenamtlichen in enger Zusammenarbeit  mit dem ehrenamtlichen Hospiz- und Besuchsdienst der Evangelisch-reformierten Stiftung Altenhof.
  • Schmerzmanagement
  • Symptomkontrolle, Linderung und Behandlung von z.B. Übelkeit, Erbrechen, Luftnot
  • Medikamentengabe, Infusionen, Injektionen
  • Parenterale Ernährung, Portversorgung
  • Wundversorgungen
  • 24 Stunden Notfallbereitschaft

 

Wir sind gerne und sofort für Sie da. Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite Kontakt.

 

Ein jegliches hat seine Zeit,
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.

(Prediger 3.1)